RotaCool

RotaCool

Umwälzkühler für Rotationsverdampfer

Modell: RotaCool Gerätegruppe: 3 Best.-Nr: 3033.0007.99 e-Class: 32-09-01-18
Jetzt anfragen

Leistungsmerkmale

Einzigartig auf dem Weltmarkt ist dieser Umwälzkühler wegen der raumsparenden L-Form. Der zusätzliche Platzbedarf auf dem Labortisch ist gleich Null! Abrakadabra: Bei aufgesetztem Rotationsverdampfer verschwindet der RotaCool fast zur Unsichtbarkeit. Bezüglich Kühlleistung und Umwälzmenge ist der RotaCool speziell auf die Anforderungen gängiger Rotationsverdampfer abgestimmt.

Funktionen im Überblick

  • Komplettlösung zur Kühlung von Rotationsverdampfern
  • Raumsparende L-Bauform mit minimalem Platzbedarf
  • Zusätzliche abnehmbare Arbeitsfläche
  • Optimal für gängige Rotationsverdampfer
  • Robuste Edelstahlkonstruktion
  • Einfache 3-Tasten-Bedienung
  • LED-Temperaturanzeige

Produktimpressionen

Regler

Mehr erfahren

Temperaturbereich -10...40 °C
Temperaturkonstanz ±1 K
Temperaturanzeige LED Display
Alarmmeldung optisch, akustisch
Regler MPC
Sicherheitsklasse I / NFL
Schutzart IP20
Abmessungen (B x T x H) 470 x 580 x 402 mm
Gewicht, netto 32 kg

Kälteleistung
15 0,42
0 0,35
-10 0,22

°C

kW

Kältemaschine luftgekühlt, natürliches Kältemittel
Kältemittel 1. Stufe R290 (A3, H220)
Kältemittelmenge 1. Stufe 0,07 kg

Förderleistung Druckpumpe max. 14 l/min; 0,25 bar
Förderleistung Saugpumpe max. 10,5 l/min; 0,17 bar
Pumpenanschluss M16x1 AG male
Pumpendrehzahl regelbar Nein
Pumpentyp Ja

Zulässige Umgebungstemperatur 5...40 °C
Schalldruckpegel 59 dB(A)
Füllvolumen min. 1,5 l
Expansionsvolumen 1 Liter
Netzanschluss 208-240V 1~/2~ 50/60Hz
Stromaufnahme max. 3,5 A

Weitere technische Angaben sowie Informationen zu Lieferumfang, Zubehör und Peripherie entnehmen Sie bitte dem PDF-Datenblatt. Im Zweifelsfall gelten die Angaben im PDF-Datenblatt. Sofern nicht anders angegeben gelten die Leistungsangaben bei einer Umgebungstemperatur von 20°C.

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Aufstellung bzw. zum Platzbedarf unserer Produkte.

In Anlehnung an DIN EN60034-1 gelten folgende Spannungs- und Frequenztoleranzen:
Spannung ±5% bei gleichzeitiger Frequenztoleranz von ±2%

Beispiele zur Veranschaulichung: Nicht zulässig sind beispielsweise -5% Spannung und +2% Frequenz. Zulässig hingegen sind z.B. Toleranzen von -5% Spannung und -2% Frequenz.

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Abbildungen können vom Original abweichen.
 

Angebotsanfrage & Garantie

Sie haben Interesse an diesem Produkt oder möchten die kostenlose Garantieerweiterung nutzen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.
 

Angebot anfordernGarantie verlängern