Newsroom

Einsatz in 4.572 Metern Höhe



 
In einem indischen Himmels-Observatorium mitten im Himalaya-Gebirge liefert ein Huber-Umwälzkühler konstante Betriebstemperaturen für die Messgeräte des Sternenteleskopes. Das Observatorium befindet sich auf dem Mount Saraswati im West-Himalaya nahe dem Ort Hanle und wird vom Indischen Institut für Astrophysik betrieben. Mit einer Höhe von 4.572 m ist es eine der höchsten Sternwarten der Welt. Das Observatorium besitzt ein optisches 2m-Infrarot-Teleskop „Himalayan Chandra-Teleskop“ (HCT), welches vom „Center for Research and Education in Science and Technology“ (CREST) in der Nähe von Bangalore über eine eigene Satellitenverbindung ferngesteuert wird. Damit der ferngesteuerte Betrieb stets zuverlässig funktioniert, kühlt ein Huber-Unichiller die Geräteelektronik auf eine konstante Temperatur.

Noch vor der Geräteinstallation im Himalaya wurde ein spezieller Versuchsraum aufgebaut, mit dem die Kühlung unter den extremen Bedingungen simuliert wurde. Der niedrige Luftdruck und die extremen Temperaturschwankungen waren dabei die größten technischen Herausforderungen. Mit den Erkenntnissen aus den Tests und Simulationen wurde ein Unichiller mit Heizung als Spezialanfertigung gebaut. Das Gerät ist so ausgelegt, dass es auch unter den schwierigen klimatischen Bedingungen zuverlässig funktioniert.
 
 
 

 
    Beratung & Verkauf
    Kataloge & Broschüren
    Neuheiten und Termine
    Fallstudien aus der Praxis
    3-2-2 Garantieregistrierung
    Service, Wartung, Kundendienst
    Angebotsanfrage
    Fachhandel & Vertretungen
    Download-Center


 
 
 
 
Peter Huber Kältemaschinenbau Home  |  Kontakt  |  AGB  |  Impressum  |  Sitemap